Lese-EmpfehlungenStress

Lese-Empfehlungen: Stress

In den Lese-Empfehlungen: Stress geht es um Bücher zum Thema Stress bei Tieren. Wie erkennt man Stress, wie entsteht er, wie wirkt er sich aus, was kann man dagegen tun? Diese und viele weitere Fragen werden in den folgenden Büchern thematisiert.

Romo Schmidt/Birgit von Damsen: Wege aus der Stressfalle

Buchbeschreibung bei Amazon: „Muskelverspannungen, Magengeschwüre, Allergien. – unter diesen oft stressbedingten Erkrankungen leiden nicht nur unzählige Menschen in unserer modernen Gesellschaft, sondern auch immer mehr Pferde. Kurzzeitiger Stress kann bei Mensch und Tier die Leistungsfähigkeit steigern, doch wenn er dauerhaft bestehen bleibt, stellt er immer eine Belastung mit negativen Folgen für den Organismus dar.

Während Stress früher vorwiegend ein Teil der Überlebensstrategie war, wird er heute zunehmend zum lebensbedrohenden Faktor, weil sich die Ursachen nicht nur grundlegend verändert und vervielfacht haben, sondern auch häufig lange oder sogar für immer bestehen bleiben.

Der Mensch hat sich seinen Stress selbst geschaffen – darunter leiden muss aber auch das Pferd. Durch die Domestizierung änderte der Mensch die Lebensbedingungen des Pferdes nahezu komplett, ohne dass sich jedoch dessen Urinstinkte und Triebe geändert haben. So werden unsere Hauspferde heute mit gänzlich anderen Stresssituationen konfrontiert als in ihrem ursprünglichen Lebensraum. Dort konnten sie naturgegebenen Stress aus eigener Kraft bewältigen und vermeiden, indem sie instinktiv handelten und ihre Triebe auslebten. Pferde in Gefangenschaft können jedoch ihr Lebensumfeld nicht selbst bestimmen und gestalten, sondern sind vollständig vom Menschen abhängig und auf seine Kompetenz sowie sein Verständnis angewiesen.
Dieses Buch leitet den verantwortungsbewussten Pferdebesitzer an, potenzielle Stressfaktoren für sein Pferd zu erkennen, unnötige im Vorfeld abzuwenden und unvermeidbare einzuschränken und zu überwinden.“

Anders Hallgren: Stress, Angst und Aggression bei Hunden

Buchbeschreibung bei Amazon: „Stress bei Hunden ist mehr denn je ein wichtiges Thema bei Hundehaltern. Die häufigsten Symptome von Stress sind Angst und Aggression. Die Vorgänge, die hierbei im Körper stattfinden, laufen bei Menschen und Hunden ähnlich ab. In diesem Buch wird zunächst genau beschrieben, wodurch bei Hunden Stress ausgelöst werden kann und welche physiologischen Abläufe im Körper dadurch beeinflusst werden. Erst wenn man weiß, was Stress im Körper verursacht und wie das Gehirn darauf reagiert, kann man dem entgegenwirken. Anschließend befasst sich der Autor eingehend mit allen möglichen Stressfaktoren bei Hunden, wobei auch gleich beschrieben wird, wie man diese Stressoren vermeiden kann. Schließlich werden mögliche Behandlungsmethoden dargestellt und praktische Hinweise zur Vermeidung und zum Abbau von Stress und dem damit meistens verbundenen Problemverhalten von Hunden gegeben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.