Zeitgeschehen

APM am Hund II

SK11-01579-025316APM am Hund II – der zweite Teil der APM-Ausbildung am Hund war voriges Wochenende in Bodenwerder. Leider konnte ich nicht teilnehmen. Das ist aber nicht schlimm – schließlich bin ich ja schon geprüfte APM-Therapeutin am Pferd und die Besonderheiten in der APM am Hund sowie die Meridiane und Akupunkturpunkte haben wir schon im ersten Teil der Ausbildung gelernt, so dass ich ohne weiteres auch Hunde behandeln kann. Ich kann und mache noch keine speziellen Wirbelsäulenbehandlungen, weil die eben im zweiten Teil der Ausbildung unterrichtet werden, aber auch das ist kein Problem, weil Hunde ja nicht so oft an Rückenproblemen leiden wie Pferde. Außerdem kann man natürlich auch Rücken- und Gelenkbeschwerden ganz normal nach den Regeln der APM behandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.